M.2

Schnittstelle für SATA, PCIe und USB

M.2 ist eine Spezifikation für interne Erweiterungskarten auf PC Mainboards. Von Intel wurde M.2 als Nachfolger der mSATA Schnittstelle vorgestellt, damals unter der Bezeichnung Next Generation Form Factor (NGFF).

M.2 Module zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise und flexible Abmessungen aus. In erster Linie eignet sich M.2 ideal für den Anschluss von SSDs in kompakten mobilen Geräten wie Note- und Ultrabooks, Tablets oder Mini-PCs.

Über die M.2 Schnittstelle können nicht nur SATA Signale übermittelt werden, sondern auch USB und PCIe. Damit sind erweiterte Funktionen wie z. B. Karten mit WLAN, Bluetooth, GPS oder NFC möglich.

Ein deutlicher Geschwindigkeitsvorteil beim Lesen und Schreiben von Daten ist bei M.2 SSDs gegeben, die über PCIe angebunden sind.

Im Bereich M.2 zeichnet sich Delock durch Vielfalt und Aktualität aus. Neben Adaptern zu SATA, mSATA oder Adapter für M.2 Speicher, die über SATA angeschlossen werden können, bieten wir z.B. auch Adapter mit RAID an.

Ganz aktuell erhältlich sind PCIe Karten, welche M.2 SSDs mit 4-Lanes und NVMe unterstützen und somit eine deutlich höhere Datentransferrate zulassen. Durch ein externes Gehäuse ist es auch möglich, eine M.2 SSD via USB an den PC anzuschließen.

Zu unseren M.2 Produkten
Über Delock | Impressum
Seitenanfang