Die 8K (UHD-2) Auflösung

Noch nicht allzu lange wird die Auflösung 4K (UHD = Ultra High Definition) als Standard bezeichnet. Und obwohl 4K Content und 4K Technik noch nicht wirklich „in der breiten Masse“ angekommen sind, ist jetzt bereits der Nachfolger 8K am Horizont aufgetaucht. Im Folgenden Wissenswertes rund um die 8K Auflösung:

Verschiedene Auflösungen im Vergleich, vereinfachte Ansicht

Was ist 8K eigentlich?

8K beschreibt UHD-2 und ist Nachfolger von 4K (UHD). Die 8K Auflösung hat horizontal ca. 8.000 Spalten. Oder auch 7.680 x 4.320 Bildpunkte, verteilt auf die jeweilige Displaygröße beim klassischen Format 16:9. Das sind 4 x mehr Bildpunkte als bei 4K und 16-mal so viele Pixel wie bei Full HD.

Das heißt, es befinden sich ca. 33,2 Millionen Pixel auf dem Display = 33,2 Megapixel. Manchmal werden auch 8.192 x 4.320 Pixel bei ca. 17:9 als 8K bezeichnet. Mit dem eher unüblichen Seitenformat ist diese Auflösung jedoch für die Unterhaltungselektronik kaum relevant.

Sieht man einen Unterschied zwischen 4K und 8K?

Allgemeingültig ist diese Frage (noch) nicht zu beantworten. Die Unterscheidbarkeit ist nicht nur vom Betrachtungsabstand und der Größe des 8K Bildschirms abhängig, sondern auch von weiteren Details, wie z.B. der Hardware und dem individuellen Sehvermögen.

Vereinfacht und generell gilt: Je größer der Betrachtungsabstand, desto weniger Pixel pro Zoll sind erforderlich, damit das Gesehene nicht „verpixelt“ wirkt. Beim Smartphone z. B., das man in der Regel eher nah ans Auge bringt, ist eine höhere Pixeldichte erforderlich als beim heimischen Fernsehgerät.

Bei 8K liegen die Bildpunkte enger beieinander und sind kleiner, was als Gewinn an Bildqualität empfunden werden kann bezüglich Detailgrad und Tiefe. Auch die Farben können dank 12 Bit Farbtiefe lebendiger erscheinen. Die Wahrnehmung von gesteigerter Farbbrillanz und größerem Detailreichtum kann bei den jeweiligen Betrachtern variieren.

Schematische Ansicht der Subpixel-Strukturen von Full-HD, 4K und 8K
Schematische Ansicht der Subpixel-Strukturen von Full-HD, 4K und 8K

Eine Illustration der gesteigerten Genauigkeit von Full HD zu 8K zeigt obige schematische Ansicht. Dargestellt ist die jeweilige Subpixelstruktur verschiedener Auflösungen bei jeweils gleichem Ausschnitt. Bei Full HD ist ein Subpixel verhältnismäßig groß, man sieht 4 x 4 = 16 Pixel. Die vierfache Pixelanzahl gibt es bei 4K: 8 x 8 = 64 Pixel. Bei 8K schließlich ist die Pixelanzahl wieder vervierfacht: 16 x 16 = 256 Pixel.

Wie können 8K Inhalte übertragen werden?

Der Transfer der mengenmäßig eher aufwendigen 8K Daten ist anspruchsvoll. Erst HDMI ab Version 2.1 bietet genügend Bandbreite zur Übertragung von 8K bei einer Bildwiederholungsrate von 60Hz.

Auch unterstützt erst diese Version 14 und 16 Bit Farbtiefe sowie 4K 3D 50/60p, was der Vorgänger HDMI 2.0 nicht konnte; insgesamt „schafft“ HDMI 2.0 „nur“ 4K. Bei DisplayPort ist die 8K Unterstützung ab Version 1.3 gegeben.

8K im Alltag?

8K-taugliche Geräte, z. B. Fernseher, sind noch sehr kostenintensiv und Medieninhalte in 8K gibt es kaum. Schon 4K Content wird aktuell nur von wenigen TV-Sendern unterstützt. Es gibt zwar viele Filme als UHD Blu-Ray, doch die dafür notwendigen Wiedergabegeräte sind noch nicht weit verbreitet.

Noch viel seltener also sind 8K Content und Abspielgeräte, und eine flächendeckende Ausbreitung wird noch Jahre dauern (Stand Ende 2019). „Erst die Technologie, dann die Hardware und die Inhalte“ ist aber programmatisch und auch bei 4K zu beobachten.

Wo ergibt 8K heute schon Sinn?

Der Erwerb von 8K Kabeln und Adaptern ist schon jetzt eine gute Idee, und das nicht nur für technische Frühaufsteher, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Der Preisunterschied zu 4K Produkten ist nicht groß, und 8K Produkte sind abwärtskompatibel. Heimkino- und Gaming-Liebhaber, die ausladende Screens nutzen, können bereits von 8K profitieren. Auch für Gamer interessant: In 2020 kommen die neue Xbox und Playstation auf den Markt, beide sind 8K kompatibel und unterstützen 8K Streaming.

Nicht nur bei Konzerten oder an Hauswänden: Große Screens sind großartig

Neben den privaten Anwendungsbereichen sei noch auf Anwendungsfelder wie Wissenschaft, Forschung und Design hingewiesen, (Museums-) Kunst und Kultur. Großflächige Präsentationen mit Projektoren oder LED Wänden, um beispielsweise Modelle oder Simulationen oder auch künstlerische Animationen oder Installationen zu zeigen, gewinnen durch 8K. Der verbesserte Detailgrad und die gesteigerte Farbbrillanz sind für den Betrachter hier ein klarer Vorteil.

8K Produktbeispiele von Delock

NEU DisplayPort 1.4 Repeater

Dient der Signalverstärkung einer DisplayPort Verbindung bis zu 12 m: Ein bis zu 2 m langes Kabel kann vom PC oder Notebook an den Repeatereingang angeschlossen werden. Am Repeaterausgang wird dann ein bis zu 10 m langes Kabel zu einem Display geführt.

Anschlüsse:
     Eingang:
     1 x DisplayPort Buchse
     1 x DC 5 V Stromanschluss
     Ausgang:
     1 x DisplayPort Buchse
Unterstützt HBR3 (8,1 Gbps) Datenrate
Kaskadierbar (Daisy Chain)
Maße (LxBxH): ca. 55 x 54 x 20 mm

DisplayPort 1.4 Kabel

Dieses 8k zertifizierte Kabel dient dem Anschluss von z. B. Bildschirmen, Beamern oder Fernsehgeräten, an einen PC oder ein Notebook. Durch die Unterstützung einer maximalen Bandbreite von 32,4 Gb/s können Inhalte in 8K, 5K und 4K wiedergegeben werden. Das hochwertige Kabel ist dreifach geschirmt und verbessert die Qualität von Audioübertragungen durch die Abtastrate von bis zu 1536 kHz deutlich.

Anschlüsse:
     1 x DisplayPort Stecker zu
     1 x DisplayPort Stecker
Unterstützt Display Stream Compression 1.2
Unterstützt HDR, HDCP 1.4 und 2.2
Bis zu 1536 kHz Audio Abtastrate
Länge inkl. Anschlüsse: ca. 2 m

Auch erhältlich mit
Länge 1 m - Art. 85658
Länge 3 m - Art. 85661
Länge 5 m - Art. 85663

DisplayPort 1.4 Adapter Stecker zu Buchse 90° links gewinkelt

Mit diesem Adapter kann die DisplayPort Buchse eines Gerätes um 90° abgewinkelt werden. Dies erleichtert den Anschluss eines Kabels an schwer zugänglichen Stellen.

Anschlüsse:
     1 x DisplayPort Stecker zu
     1 x DisplayPort Buchse
Unterstützt HDR, HDCP 1.4 und 2.2
Unterstützt Display Stream Compression 1.2 (DSC)
Maße (LxBxH): ca. 30,3 x 31,6 x 12,0 mm

Auch erhältlich als
Adapter 90° rechts gewinkelt - Art. 66297

Alle 8K Produkte von Delock
 NACH OBEN